Kompetenzakademie Neu-Ulm: Fähigkeiten erwerben und anwenden

Gepostet von am Sep 26, 2012 in Bildungsinnovationen, Startseite | Keine Kommentare

Hintergrund: Das Projekt in Kürze.

Was muss ich wissen, um etwas zu können? Was muss ich können, um Wissen zu erwerben? Welche Kompetenzen helfen mir, um schulisch, beruflich und privat meinen Weg gehen zu können? Die Kompetenzakademie Neu-Ulm stellt neben den fachlichen Kompetenzen (sprachliche, mathematische, naturwissenschaftliche, technische, künstlerische Kompetenzen) die überfachlichen Kompetenzen in den Mittelpunkt der Bildungsarbeit: soziale Kompetenz, Selbstverantwortung, methodische Kompetenzen, Selbstreflexion, personale Kompetenzen und viele mehr. Die Kompetenzakademie Neu-Ulm gibt allen an der Schule die Möglichkeit, ihre fachlichen und überfachlichen Kompetenzen zu steigern. Dies gilt für Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte und Schulleitungen sowie Eltern und Erziehungsberechtigte.

Die Kompetenzakademie Neu-Ulm bietet insbesondere an:

    • Workshops, Projekte zum Kompetenzaufbau und Materialien für Schulklassen
    • Informationsveranstaltungen für Erziehungsberechtigte
    • ein- und mehrtägige Fortbildungen für Lehrerkollegien und Schulleitungen

 

Kompetenzakademie Neu-Ulm

Der Gründungsvorstand der Kompetenzakademie Neu-Ulm (v.l.) : Karl Janson (Schatzmeister), Dr. Ansgar Batzner (1. Vorsitzender), Dr. Martin Bader (Schriftführer), Elisabeth Holand (2. Vorsitzende) und Martin Leberl (Beisitzer).

Lesen Sie mehr über die Kompetenzakademie:
www.kompetenzakademie-nu.de

 

Ziele: Das soll erreicht werden.

Im Blickpunkt stehen vor allem soziale Kompetenzen und intelligentes Lernen und Lehren in der Schule. Dementsprechend lauten die Jahresschwerpunktthemen:

2012/13 Erziehung – Kompetenzen im sozial-emotionalen Bereich
2013/14 und 2014/15  Sich die Welt mit der eigenen und mit fremden Sprachen aneignen
2014/15 und 2015/16 Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen

Außerdem starteten im Schuljahr 2014/15 das bayernweite Pilotprojekt ANSCHUB sowie das Programm CODING KIDS zum Umgang mit digitalen Medien.

Zur Umsetzung der Jahresthemen sind insbesondere zur Bewältigung erziehlicher und unterrichtlicher Herausforderungen folgende Initiativen geplant: Workshops, Individualtrainings für ausgewählte Schulklassen, Informationsveranstaltungen für Eltern zu Erziehungsthemen und Fortbildungen für Lehrkräfte.

Ihr Engagement: Dafür setzt sich die Bürgerstiftung ein.

Das Projekt BISS (Bildung durch Sprache und Schrift) sowie die Arbeit in den Übergangsklassen bei der Arbeit mit Kindern, die ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland kommen, wird durch die Bürgerstiftung der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen finanziell unterstützt.
Lassen Sie die Zukunft aufblühen: Unterstützen Sie die Kompetenzakademie Neu-Ulm mit Ihrer Zustiftung oder Spende.